Der DAT – Dümmster Anzunehmender Terrorist

Der gemeine Terrorist ist dumm. Er hat keine Ahnung, wie sich Mails etwa durch Nutzung von PGP (Pretty Good Privacy) verschlüsseln lassen oder welchen Nutzen er aus einem Programm wie TrueCrypt ziehen soll. Er weiß auch nichts darüber, wie man seine Spuren beim Surfen im Internet verwischen kann, in dem man zum Beispiel einen Dienst wie Tor verwendet.

Darum müssen jetzt amerikanische Anbieter von E-Mail-Diensten, die dem Nutzer etwas Arbeit beim Schutz ihrer Privatsphäre abnehmen, fürchten, ihre Geschäftsgrundlage entzogen zu bekommen, wie das z.B.  jüngst mit dem Anbieter Lavabit passiert ist. Meine Hochachtung gehört dem Besitzer von Lavabit, Ladar Levison, der den Dienst lieber schließt, als den Begehrlichkeiten der NSA-Paranoiker (Internetpräsenz dieses Vereins) nachzugeben.

Sehr vielsagend ist ein Zitat von ihm (Quelle: Spiegel Online): „Solange es keine klaren Aktionen des Kongresses oder der Justiz gibt, kann ich nur jedem dringend davon abraten, private Daten einem Unternehmen anzuvertrauen, das direkte physische Verbindungen zu den Vereinigten Staaten hat.“. Dazu gehören selbstverständlich auch amerikanische Cloud-Dienste, Social Networks wie Facebook oder z.B. Skype.

Vielleicht sollte man das Ganze auch mal in Bezug auf das verwendete Betriebssystem bedenken. Denn vieles spricht dafür, dass es etwa in Windows das ein oder andere Hintertürchen gibt (Siehe hierhier und hier) , das IT’lern, die für hoch sensible Daten verantwortlich sind, den kalten Schweiß auf der Stirn stehen lassen dürfte.

An dieser Stelle sei noch der Hinweis erlaubt, dass auch der britische Geheimdienst fleißig mithorcht. Dabei handelt es sich um einen EU-Partner, doch irgendwie spielt das in Moment nicht die Rolle, die diesem skandalösem Detail gebührt.

Ich glaube, es ist an der Zeit, mir eine Linux-Surfmaschine einzurichten, denn das Ganze erweist sich mehr und mehr als wirklich sehr sehr krank . . .

 

Kategorie(n): Allgemein, EDV, Gesellschaft, Politik
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.